Ein Hinweis in eigener Sache: Gern könnt Ihr Euch Texte herunter laden, sei es zur Göttin, Channel oder Sonstiges. Beachtet jedoch wenn ihr diese weitergebt oder weiterleitet, als Quelle meine Internetadresse          

 
www.heilpraxis-rapp.de
  
Susanne-Nora Rapp

anzugeben. Danke!          

 

3 Wege verändern Ihr Leben!

· Das Vergangene loslassen.
· Das Wesentliche tun...
· Sich selbst lieben...

Kooperatives Elterntraining

 

Das ‚Kooperative Elterntraining wurde von mir speziell für Mütter und Väter entwickelt, deren Kinder von ADS/ADHS oder anderen Verhaltensauffälligkeiten betroffen sind. Die Belastung der Eltern wird oft unterschätzt. Hier biete ich mit diesem Programm konkrete fachkundige Hilfe an, die die Eltern entlastet und ein harmonisches Familienleben ermöglicht.

4 Bausteine      

  Achtung für das Kind und seine Individualität!

Mit bestimmten Fragetechniken, die aus den Bereichen der Verhaltenstherapie und aus dem Konzept von Byron Katie „The Work“ stammen, wird den Eltern eine Neuausrichtung ihrer Sichtweise auf das Kind und die Situation ermöglicht. Hieraus ergeben sich weit reichende Dynamiken, die direkt zu einer Entspannung der häuslichen Situation und im Umgang mit dem Kind führen.

   Achtung für sich selbst! Gratwanderung zwischen erzieherischer Konsequenz und
  
liebevoller Annahme

Eine konsequente Vorgehensweise in der Erziehung ist überaus wichtig. Das Kind braucht die Vorbild-Funktion der Eltern. „Schwache“ Eltern fördern unbewusst eine Ausweitung der Symptomatiken. Ein wichtiger Punkt ist dabei die Achtung der Eltern für sich selbst. Wenn sie sich auslaugen und ständig überfordern, bringt das niemandem etwas. Es gehört zum Eigenschutz, die eigenen Bedürfnisse zu respektieren und dem Kind gegenüber Konsequenz zu zeigen. Ist das erstmal eingespielt, verlieren sich viele Kraftproben und Auseinandersetzungen von allein.

Im Ausgleich dazu ist aber auch eine liebevolle Hinwendung nötig. Es ist wichtig, das Kind durch Worte und Anerkennung in seinem So-sein zu stärken, seine spezifischen Fähigkeiten zu erkennen und zu fördern. Diese Annahme kann auf vielfältige Weise geschehen. Oft wird in diesem Zusammenhang der körperliche Kontakt vollkommen vernachlässigt: ein liebevolles Drücken, ein aufmunterndes Zunicken, auf die Schulter klopfen, gemeinsames Lachen o.ä.

  Gezielte Tipps und Ratschläge

Dieser Baustein ergibt sich aus den beiden vorhergehenden. Den Eltern werden eine Reihe von praktischen Vorschlägen ‚an die Hand gegeben’, die sie erfolgreich in den Alltag mit ihren Kind einfließen lassen können.

   Auffangen, Erkennen und Therapie bereits vorhandener Überlastungssymptome
  
und deren Folgen

Nicht selten zeigen betroffene Eltern deutliche Anzeichen von Überlastung, wie Burn-Out, Nervosität, erhöhte Reizbarkeit u.ä. Die Langzeitfolgen der ständigen Überforderung äußern sich in allen Facetten  psychotherapeutischer Diagnosen und den daraus resultierenden körperlichen Auswirkungen.

Hier ist es meine Aufgabe, diese zu erkennen und anhand der von mir erlernten Therapieformen Einfluss auf eine positive Entwicklung zu nehmen. Nur gesunde ausgeglichene Eltern können sich erfolgreich den Herausforderungen stellen. Die Wiederherstellung der eigenen Leistungsfähigkeit ist ein natürlicher Selbstschutz, den sich jeder Elternteil im eigenen Interesse wert sein sollte

© Copyright (auch in Auszügen) Susanne Rapp

 

nach oben